logo


Heimniederlage gegen effiziente Gäste aus Jestetten

Die "Erste" zeigt unter dem neuen Trainerteam Andreas Braunagel und Thomas Scherzinger eine Halbzeit lang gute Ansätze, individuelle Fehler bringen allerdings die abgezockten Gäste auf die Siegerstrasse.


Es sah gut aus, was die Zuschauer in der ersten halben Stunde vom FCW zu sehen bekamen. Gepflegtes Kombinationsspiel über die Außen, Seitenwechsel, Tempoverschärfungen und ein Großteil an Ballbesitz konnten die Hausherren verzeichnen, was fehlte war der letzte Pass in die Spitze. Die Führung fiel dann in der 27. Minute. Bitzenhofer verarbeitete einen Einwurf von Rupp gekonnt und setzte den Ball aus 14 Metern unhaltbar in den Torwinkel. Leider trug die Führung nicht zur weiteren Beruhigung des Spiels bei – im Gegenteil: ein Stockfehler im Aufbauspiel des FCW ermöglichte es den Gästen in Person von Fornino postwendend auszugleichen, allein vor Winkler ließ er diesem mit einem gefühlvollen Heber keine Chance (29.). Mit dem 1:1 ging es dann auch in die Halbzeitpause.


Im zweiten Abschnitt dann ein verändertes Bild. Mehr und mehr schlichen sich Unkonzentriertheiten und Fehlpässe in das Spiel der Hausherren und der SV Jestetten ging mit dem schönsten Angriff der Partie in Führung (50.). Der FCW versuchte alles, konnte aber bis auf einen Kopfball von Stengritt und einen Abschluss von Wenk kaum Torgefahr verzeichnen. In der 69. Minute dann die Entscheidung: einen zu kurz geratenen Rückpass verwertet Husz zum 1:3.


Der FCW verliert schlussendlich verdient gegen den SV Jestetten, der die Fehler eiskalt ausnutze und den Dreier mitnimmt. Die Erste Halbzeit macht aber Hoffnung auf mehr, jetzt muss die Leistung nur noch konstant über neunzig Minuten auf den Platz gebracht werden. Am besten schon kommenden Samstag, beim Gastspiel in Herten, Anpfiff 16 Uhr!



FC Wallbach: Ramon Winkler, Rouven Rünzi, Christof Bank, Marco Weimann, Matthias Wenk, Domenik Bitzenhofer (85. Tim Link), Raffael Eschbach (55. Houssam Sarout), Dan Stengritt, Dennis Heinemann (72. Bilal Sevda), Sebastian Rupp, Christian Albiez (82. Tom Heyde) - Trainer: Andreas Braunagel
Zuschauer: 130
Tore: 1:0 Domenik Bitzenhofer (27.), 1:1 Stefano Fornino (28.), 1:2 Marco Lohr (50.), 1:3 Nico Husz (69.)

Aktuelle Seite

© 2019 FC Wallbach ASV e.V.
Design by vonfio.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok