( ! ) Warning: Use of undefined constant _ISO - assumed '_ISO' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/www/joomla3/templates/dreamsquare/index.php on line 21 Call Stack #TimeMemoryFunctionLocation 10.0002399344{main}( ).../index.php:0 20.05555175408Joomla\CMS\Application\SiteApplication->execute( ).../index.php:49 30.252513867448Joomla\CMS\Application\SiteApplication->render( ).../CMSApplication.php:202 40.252613867448Joomla\CMS\Application\SiteApplication->render( ).../SiteApplication.php:778 50.252713867824Joomla\CMS\Document\HtmlDocument->parse( ).../CMSApplication.php:1030 60.252713867824Joomla\CMS\Document\HtmlDocument->_fetchTemplate( ).../HtmlDocument.php:535 70.252813867888Joomla\CMS\Document\HtmlDocument->_loadTemplate( ).../HtmlDocument.php:720 80.253013885744require( '/home/www/joomla3/templates/dreamsquare/index.php' ).../HtmlDocument.php:658 _ISO" />
logo


"Erste" behält den Durchblick und gewinnt in Weilheim!


Die "Erste" behält im Nebelspiel von Weilheim den Durchblick und kann nachlegen! 2:4 (1:3) lautete das Endresultat an diesem undurchsichtigen Weilheimer Nachmittag, an dem man kaum von einem Tor zum anderen blicken konnte.

Einem anfangs ausgeglichenem Spiel gab wiedermal Stengritt den ersten Schubs in die richtige Richtung, als er nach 27 Minuten die Führung für die "Erste" erzielen konnte. Danach waren die Mannen von Andreas Braunagel am Drücker, Heyde konnte einen Patzer in der Weilheimer Hintermannschaft nur eine Zeigerumdrehung später bereits zum 0:2 verwandeln. Man ließ sich auch durch den Anschlusstreffer der Hausherren nicht beirren - Albiez stellte kurz vor dem Seitenwechsel den Zwei-Tore Abstand wieder her (44.).

Im zweiten Abschnitt kamen die Hausherren mit Dampf aus der Kabine, aber der FCW überstand die Druckphase, in der aufgrund einiger guter Abschlussmöglichkeiten seitens der Weilheimer durchaus der erneute Anschlusstreffer in der Luft lag. Was dann passiert wäre, das weiß wohl nicht mal der Fussballgott persönlich, aber so machte Stengritt mit seinem zweiten Treffer den Deckel drauf auf den wichtigen Auswärtssieg (80.)! Das 2:4 der Hausherren bedeutete so nur noch Ergebniskosmetik und die "Erste" schafft es erstmals diese Saison, zwei Spiele in Folge zu gewinnen.

Der Start einer Serie? Man kann nur hoffen! Chance, diese weiter auszubauen gibt es kommenden Samstag zuhause gegen den FC Schönau.

Anpfiff ist dann um 14.30 Uhr!




FC Wallbach: Ramon Winkler, Bilal Sevda, Christof Bank, Marco Weimann (71. Houssam Sarout), Thierry Barb, Domenik Bitzenhofer, Manuel Wehrle, Dan Stengritt, Sebastian Rupp, Christian Albiez (66. Matthias Wenk), Mike Heyde
Schiedsrichter:
Zuschauer: 200
Tore: 0:1 Dan Stengritt (27.), 0:2 Mike Heyde (28.), 1:3 Christian Albiez (44.), 1:4 Dan Stengritt (80.)

Aktuelle Seite

© 2020 FC Wallbach ASV e.V.
Design by vonfio.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok